Das Beratungsteam des CBG

Frau Fr. Mork, Herr Zimmermann, Fr. Lowis-Auth

Frau Marquardt, unsere Schulsozialarbeiterin

Das Beratungsteam versteht sich als Teil eines umfassenden und tragfähigen beratenden Netzwerkes und gliedert sich lediglich als qualifizierte – professionalisierte – Ergänzung in das bestehende Geflecht ein. Es besteht aus drei Lehrpersonen des Kollegiums, wobei immer darauf Wert gelegt wird, dass es auch eine männliche Beratungsperson gibt. Ergänzt wird dieses Team durch eine Schulsozialarbeiterin, deren Vorteil ganz eindeutig darin liegt, dass sie dem Lehrkörper der Schule nicht angehört.

Das Prinzip der Beratung verfolgt nicht den Ansatz, eine Problemlösung darzulegen, sondern strebt einen lösungsorientierten Ansatz an, der es ermöglicht zusammen mit dem Ratsuchenden eine einvernehmliche Problemlösung zu finden. Somit dient Beratung der Stärkung der Selbst-reflexionsfähigkeit und der Kompetenz, Probleme eigenständig zu lösen in einem von Einfühlungsvermögen (Empathie), Bestätigung und Anregung geprägten Rahmen. Beraten werden einzelne Schüler, Kleingruppen, Klassen, Erziehungsberechtigte und interessierte Kollegen. Beratung umfasst auch präventive und fördernde Maßnahmen. Im Allgemeinen widmet sich das Beratungsteam der Lösung von Problemen auf sozial-emotionaler Ebene (z. B Motivations- und Disziplinarschwierigkeiten, Beziehungsprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Selbstfindungsschwierigkeiten und bei Problemen im Umgang mit anderen Schülern innerhalb und außerhalb der Schule).

Beratung geschieht grundsätzlich freiwillig. Für die Beratung von Schülern, sowie von Eltern steht dem Beratungsteam ein eigener Raum (1.19) zur Verfügung, der nur für diese Zwecke genutzt werden darf. Verschwiegenheit ist eine selbstverständliche Pflicht.
Zusätzlich wird weitere Netzwerkarbeit geleistet, um die Kontakte zu anderen externen Beratungsstellen (z.B. Caritas Erkelenz, Diakonie Erkelenz, Jugendamt Erkelenz, Polizei etc.) herzustellen, bzw. zu pflegen.